Edition Das Narrenschiff

380 Seiten

ISBN (PDF):
978-3-88414-771-9
Auflage:
1. Auflage 2007
Preis:
  • D: 19,99 €
  • A: 19,99 €

 


PsychiaterSein (eBook)

Karl Peter Kisker - Auswahl seiner Schriften

»Die Zukunft wird einen gewandelten Typ des Psychiaters sehen und brauchen: weniger geheimnis-umwittert, weniger selbstherrlich, delikat Therapeuten untereinander und mit ihren Patienten vermittelnd, einen Funktionär des Interagierens, einen Poeten dessen, was in und zwischen den Menschen Leid mindert.« (1971)

Karl Peter Kisker war einer der wichtigsten Praktiker und zugleich Theoretiker der deutschen Psychiatrie. Als Lehrstuhlinhaber an der Medizinischen Hochschule Hannover prägte er die Psychiatriereform der 70er und 80er Jahre entscheidend. Kiskers Auseinandersetzung mit den Beschränktheiten der Medizin in ihrem jeweiligen historischen Kontext und mit der Geschichte der Ausgrenzung des Verrückten waren nie Selbstzweck, sondern Grundlage seines praktischen Wirkens. In seinem psychiatrischen Denken und Tun seiner Zeit weit voraus, versammelte er Mitarbeiter um sich, die wie er die Erneuerung der Psychiatrie wollten. Er hat die Versorgungssituation psychisch kranker Menschen seit den 60er Jahren bis heute entscheidend geprägt. Zugleich beherrschte er den Spagat zwischen praktischer Psychiatrie in der Institution und unmittelbarem, individuellem Begleiten des psychisch kranken Menschen.

Seine Schriften vermitteln, was im Spannungsfeld von gesellschaftlich-politischen Zwängen und einem humanistischen Menschenbild PsychiaterSein bedeutet.

Blick ins Buch (PDF)

Autoren

WielantMachleidt
Wielant Machleidt

Prof. Dr. Wieland Machleidt, Jg. 1942, nach dem Studium der Medizin folgte eine Ausbildung zum Psychiater und Psychotherapeuten sowie zum Psychoanalytiker. 1983 Habilitation. Darauf Venia Legendi für das Fach Psychiatrie und Berufung zum C2-Professor an der Abteilung Sozialpsychiatrie. 1988 Professur an der Psychiatrischen Klinik der Universität Köln (stellvertretender Klinikdirektor).

 

Seit 1994 Professur für Sozialpsychiatrie an der MHH. Leitung der Abteilung für Sozialpsychiatrie und Psychotherapie. Leiter des Referats für Transkulturelle Psychiatrie der DGPPN und Vorstandsvorsitzender des Ethno-Medizinischen Zentrums (EMZ) Hannover.

mehr »

TorstenPassie
Torsten Passie

Prof. Dr. med. Torsten Passie studierte Philosophie, Soziologie (M. A.) und Humanmedizin. Er leitet den Arbeitsbereich Neurokognition und Bewusstsein der Abteilung Klinische Psychiatrie und Psychotherapie an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH).

mehr »

DieterSpazier
Dieter Spazier

Dr. med. Dieter Spazier, Jg. 1934, ist Facharzt für Psychiatrie und Neurologie und Ausbildung in Psychotherapie (Psychoanalyse). Er ist in verschiedenen universitären Leitungsfunktionen sowie als psychiatrischer Leiter einer Behandlungseinrichtung für schwerst Drogenabhängige tätig. Er lebt heute als niedergelassener Neuropsychiater und Psychotherapeut in Hamburg und ist Fachautor und freier Schriftsteller.

mehr »

Rezension

Wer das Buch PsychiaterSein gelesen hat weiß, auf was man sich einlässt in der Psychiatrie, welche Anstrengung die Begegnung mit dem Verrückten erfordert, wie sehr sie einen prägt und vor allem - wie sehr sie einen bereichert.

Zur vollständigen Besprechung

Ralf Seidel in Sozialpsychiatrische Informationen

Weitere Titel zum Thema


Wenn Sozialpsychiatrie praktisch wird - Reprint der Ausgabe von 1980



Wie Angehörige psychiatrischer Patienten sich in Gruppen von Not und Einsamkeit, Schuld und Last frei-sprechen - Reprint von 1982



Stichwörter

Psychiatrie, Psychiatriereform, Psychiater


Fußzeile:




Mein Konto

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Von uns, für Sie!

Von uns, für Sie!

Unser Kundenmagazin Frühjahr 2017 zum Download