04.08.2014

Bereit zur Kooperation?

»Kooperation: Anspruch und Wirklichkeit« – der neue Band der Fuldaer Schriften zur Gemeindepsychiatrie ist erschienen. Petra Gromann und Silvia Krumm haben Berichte aus verschiedenen psychiatrischen Arbeitsbereichen zusammengetragen, um zu untersuchen, wo und wie Kooperation gelingen kann.

Psychiatrische Träger legen viel Wert auf gelingende Kooperation – doch wo funktioniert sie wirklich? Wie genau ist eine gute Zusammenarbeit möglich? Mit diesem Band sollen Erfahrungen zum Thema vermittelt und so auch mögliche Probleme und Hürden aufgezeigt werden. Durch die Darstellung der heute tatsächlich existierenden Situation können Strategien und Lösungswege besprochen werden, um die übergreifende Kooperation verschiedener psychiatrischer Einrichtungen in der Praxis zu unterstützen und weiter zu verbessern.

In sieben Beiträgen wird die Situation verschiedener Bereiche geschildert: die Autoren sprechen u.a. über Kooperation zwischen Jugendhilfe und Erwachsenenpsychiatrie, was bei Hilfeplankonferenzen zu beachten ist und über die Möglichkeiten einer integrierten Versorgung. So kann ein flächendeckendes Bild für die Praxis der Kooperation in der Psychiatrie geschaffen werden.

Weitere Infos zum Buch und den Herausgeberinnen finden Sie hier»

Auf gute Zusammenarbeit!

 

 

 

Bilder





Fußzeile:




Mein Konto

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: