19.06.2015

Kleine Held(inn)en in Not

Die psychische Erkrankung eines Elternteils ist gerade für Kinder sehr belastend. Die Tagung »Kleine Held(inn)en in Not« gibt den Sorgen von Kindern Raum – und nimmt vom 25. bis zum 26. Juni in Hannover vernetzte, auf das Familiensystem bezogene Hilfen unter die Lupe.

Die psychische Erkrankung eines Elternteils wirkt sich auf viele Bereiche wie das Familienleben aus. Umso wichtiger ist es, niedrigschwellige und bedarfsgerechte Hilfen für Familien einzurichten. Eine Vernetzung von Jugendhilfe, Gemeindepsychiatrie, Psychotherapie sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie ist wünschenswert. Starre Grenzen und zugrunde liegende Sozialgesetzbücher bringen entstandene Hilfsangebote jedoch nicht selten zum Scheitern.

Um die Vernetzung weiter zu befördern, veranstaltet der Dachverband Gemeindepsychiatrie gemeinsam mit dem Berufsverband für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (BKJPP) eine Fachtagung zu Prävention und Hilfen für Kinder psychisch erkrankter Eltern. Wichtige Themen sind: Schnittstellengestaltung, Netzwerkarbeit, kultursensible Arbeit, Kooperation und Betroffenensicht. Auch gibt es Workshops zu aktuellen Good Practise Modellen.

Wir werden ebenfalls mit einem Büchertisch vertreten sein.

Weitere Informationen finden Sie hier »

Bilder





Fußzeile:




Mein Konto

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: