14.04.2016

»PEPP ist weg«

Soeben druckfrisch erschienen ist die neue Ausgabe der »Psychosozialen Umschau«. Ein Schwerpunktthema darin ist die Weiterentwicklung des Psych-Entgeltsystems. Neben dem lesenswerten Artikel von Ulrich Krüger, der sich über den Kurswechsel in der Politik in Richtung Hometreatment freut, finden sich viele weitere spannende Themen aus Psychiatrie und Gemeinde.

Das aktuelle Heft wirft mit einem Beitrag von Udo Finklenburg einen Blick in die deutschsprachige Schweiz, wo sich die Ambulante Psychiatrische Pflege längst etabliert hat. Wie ein Mittel gegen Depressionen marktfähig gemacht wurde, obwohl es untauglich war, berichtet Tilman Steinert in seinem Artikel über einen Psychopharmaka-Skandal. Dieser ist unter anderem auch eine Aufforderung, den Publikationen nicht blind zu vertrauen, damit die von Dennis Riehle im Heft angesprochene Würde und das Recht auf Selbstbestimmung in der Psychiatrie erreicht werden kann.

Außerdem im Heft: ein Artikel von Heinz Kammeier über die Zahlung eines hohen Schmerzensgeldes für eine rechtswidrige Unterbringung.

Mehr Informationen, das Inhaltsverzeichnis, das Editorial und den Gratisartikel von Ulrich Krüger finden Sie auf der Seite der aktuellen Ausgabe »

Bilder





Fußzeile:




Mein Konto

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: