18.02.2016

»Segel setzen!«

»Armut behindert Teilhabe« ist das diesjährige Thema der Fachtagung »Segel setzen!« in Hannover. Überlegen Sie vom 21. bis zum 22. April mit Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Berufsgruppen, was Sozialpsychiatrische Dienste gegen Geldmangel, Arbeitslosigkeit und Vereinsamung psychisch erkrankter Menschen tun können.

Die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am politischen und öffentlichen Leben ist seit der UN-Behindertenrechtskonvention als Ziel festgesetzt. Die Situation psychisch erkrankter Menschen rückt jedoch oft aus dem Blickwinkel der Betrachtung. Ökonomische sowie politische Trends machen deren Anspruch nicht selten zunichte.

In Plenarvorträgen und Workshops werden auf der Fachtagung »Segel setzen!« konkrete Herausforderungen und passende Lösungswege diskutiert. Melden Sie sich noch bis zum 29. Februar an und profitieren Sie vom Frühbucherrabatt: 130 € statt 150 € (inkl. aller Tagungsgetränke und Mittagessen). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um Anmeldung wird bis zum 4. April gebeten.

Weitere Informationen zur Tagung und zum Veranstaltungsort finden Sie hier »

Das gleichnamige Buch »Armut behindert Teilhabe« erscheint im März in unserer Reihe »Hart am Wind«. Beiträge von Ulla Schmalz über die Erfahrungen aus dem »Hotel Plus«, von Maria Belz und Ibrahim Özkan zu Migration und Flucht oder von Helen v. Massenbuch zur Straffälligkeit beleuchten wichtige Brennpunkte des Alltags psychosozial Tätiger. Im Blickpunkt steht die Frage: Wie können die Sozialpsychiatrischen Dienste die Versorgung und Teilhabe von Menschen mit psychischen Erkrankungen entgegen all dieser Herausforderungen gewährleisten?

Hier » geht's zur Buchseite.

Bilder





Fußzeile:




Mein Konto

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: