12.08.2014

Zertifiziert! Wissen ist die beste Medizin

Auf der Suche nach einem Gesundheitsratgebern ist es bisweilen nicht leicht - zu groß ist die Auswahl, zu oft halten die Bücher ihre Versprechen nicht. Die Stiftung Gesundheit hilft: Sie prüft, ob die Ratgeber die Bedürfnisse ihrer Leserschaft erfüllen. Auch Bücher aus dem BALANCE buch +medien verlag sind nun offiziell zertifiziert.

Stiftung Gesundheit - Wissen ist die beste Medizin

Die Stiftung Gesundheit (www.stiftung-gesundheit.de) ist eine gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts. Seit 1996 setzt sie sich für mehr Transparenz im Gesundheitswesen ein und hilft Verbrauchern, sich in diesem oft unübersichtlichen Feld zu orientieren. Dazu bietet die Stiftung Gesundheit die kostenfreie Arztsuche Arzt-Auskunft, zertifiziert verlässliche Informationsquellen und verleiht jährlich den Publizistik-Preis.

Sie ist unabhängig, werbefrei und gemeinnützig und hat vor kurzem Kinderbücher und Ratgeber aus dem BALANCE buch + medien verlag zertifiziert. Mit der Zertifizierung der Kinderbücher betritt auch die Stiftung Neuland. Es folgt ein Auszug aus dem Stiftungsbrief 3 Quartal 2014:

»Psychische Erkrankungen kindgerecht erklärt - Kinderbücher »Kids in BALANCE« zertifiziert.
Mit den Titeln aus der Reihe »Kids in BALANCE« zertifiziert die Stiftung erstmals Kinderbücher. Die Werke helfen Eltern, ihren Kindern die seelische Not eines Familienmitgliedes verständlich nahezubringen.

Schuldgefühle bei Kindern
»Kinder entwickeln bei psychischen Erkrankungen eines Elternteils leicht Schuldgefühle«, erklärt York Bieger, Geschäftsführer des BALANCE buch + medien Verlages. »Daher ist es besonders wichtig, ihnen die Situation verständlich zu erklären.« Neben »Mamas Monster« hat die Stiftung Gesundheit vier weitere Werke der Buchreihe zertifiziert, die unter anderem über Magersucht und ADHS aufklären. »Die erfolgreiche Zertifizierung zeigt, dass es sich lohnt Qualität vor Quantität zu stellen«, sagt Bieger.

Externe Prüfungen
Um das Gütesiegel der Stiftung Gesundheit zu erhalten, müssen Gesundheitsratgeber verständlich, alltagstauglich und aufrichtig sein. Externe Gutachter prüfen die Publikationen nach einem evidenzbasierten Verfahren auf die erforderlichen Kriterien.«

Den komletten Stiftungsbrief finden Sie unten und als PDF Download hier »

Auch in den Blog der Stiftung Gesundheit hat es ein Kinderbuch geschafft: »Mama, Mia und das Schleuderprogramm. Kindern Borderline erklären«. Den Blogbeitrag finden Sie hier »

Mehr Informationen über die Stiftung und die Gutachten unserer Bücher finden Sie unter www.finden-was-gut-ist.de, Webcode: Balance

Bilder



Fußzeile:




Mein Konto

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: