21.07.2017

Nicht mehr alle Latten am Zaun?

Diese Frage stellt eine Anti-Stigma Kampagne in Mecklenburg-Vorpommern. Das neue Heft der »Psychosozialen Umschau« zeigt, wie die Kampagne mit viel Humor versucht, Vorurteilen entgegenzuwirken und mit Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen.

Neben den Werkstätten, die nach der Walraff-Reportage eine neue Rolle finden müssen, ist auch der Umgang mit Suizidalität Thema der neuen Umschau. Außerdem gibt es natürlich wie immer Neues aus der Sozial- und Gesundheitspolitik und der Arbeit der Selbsthilfeverbände.

Das Editorial, das Inhaltsverzeichnis und den Gratisartikel »Tatort Psychiatrie« von Christoph Müller finden Sie auf der Zeitschriftenseite »

Bilder





Fußzeile:




Mein Konto

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: