April

14. April 2018

Oliver Sechting

Der Zahlendieb – Lesung und Filmvorführung

Auftaktveranstaltung des QUEER gelesen Festivals

Im Rahmen der QUEER gelesen Festivals in Mainz liest Oliver Sechting am 14.04 um 19 Uhr aus seinem Buch »Der Zahlendieb«. Im Anschluss an Lesung und Gespräch wird der Film »Wie ich lernte, die Zahlen zu lieben« gezeigt.

In seiner Autobiografie "Der Zahlendieb" schildert Oliver Sechting, Sozialpädagoge und Lebensgefährte von Rosa von Praunheim, nicht nur die Entwicklung und Ausprägungen seiner Ängste und Zwänge, sondern auch Erklärungs- und Bewältigungsversuche. Ein engagierter Erfahrungsbericht, der anderen Zwangserkrankten Hoffnung und Selbstbewusstsein vermittelt. Die Erkenntnis, dass die Zwänge kein Defizit, sondern eine Erkrankung darstellen und helfen, verschiedene Ängste zu regulieren, entlastet den Autor. Er sucht sich professionelle Hilfe, erlebt ein erfolgreiches Coming-out und entwickelt Bewältigungsstrategien, um trotz der Erkrankung ein erfülltes Leben anzustreben. Das Buch entstand unter Mitarbeit von Karen-Susan Fessel.

Eintritt

Veranstaltungsort

Bar jeder Sicht
Hintere Bleiche 29
55116 Mainz Anfahrt

Zurück zur Veranstaltungsliste
Fußzeile:




Mein Konto

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: