Erscheinungsweise:
4 Ausgaben jährlich,
PRINT ca. 20.01.; 15.04.; 15.07; 15.10
ONLINE ca. zwei Wochen vor Erscheinen der Printausgabe.

Redaktion:
P. Brieger, M. Eink, H. Elgeti, E.M. Franck, U. Gonther, S. Krumm, K. Nuißl, T. Scholz, A. Theißing, S. Thoma, D. Zedlick
Redaktionsbeirat:
H. Haselbeck, G. Kruse, S. Prins, R. Schernus, U. Schmalz, R. Seidel, P. Weber

Redaktionsanschrift:
beta89
Günther-Wagner-Allee 13
30177 Hannover

Redaktionssekretariat:
Sandra Kieser
Tel. 0221 16798911
Fax 0221 16798920
E-Mail: si@psychiatrie.de

2009: Ausgabe 4

Schwerpunktthema sind »Schattenreiche der Psychiatrie«: Carl-Ernst von Schönfeld berichtet von der Lage psychisch Kranker und Migranten im Gefängnis, Werena Rosenke von Wohnungslosen und ihren (Sehn)Süchten, Hilke Aslan vom Recht auf eine Wohnung für Frauen.

Was mir manchmal den Schlaf raubt –

Vergessene Themen in der Psychiatrie

Sibylle Prins

Zusammenfassung

In diesem Beitrag wird auf einige Themen hingewiesen, die nach Meinung der Autorin mehr Aufmerksamkeit vonseiten psychiatrischer Mitarbeiter/-innen verdienen. Zum Beispiel Liebe und Sexualität oder auch die hohe Berührbarkeit mancher psychisch kranker Menschen für all die Leiden, über die Tag für Tag in den Medien berichtet wird, und über die von den sogenannten Gesunden einfach so hinweggelebt wird. Vor allem aber vergisst die Psychiatrie über ihr eigenes Versagen nachzudenken.


Fußzeile:




Mein Konto

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: